Biomasse

Der Alleskönner unter den regenerativen Energien

Als Biomasse bezeichnet man im Allgemeinen Stoffe organischer Herkunft. Anders gesagt: Biomasse ist gespeicherte Sonnenenergie in Form von Pflanzen, Holz oder Reststoffen wie Stroh, Gülle oder Biomüll.

Regenerative Energie

Biomasse wird in fester, flüssiger und gasförmiger Form zur Strom- und Wärmeerzeugung sowie zur Herstellung von Biokraftstoffen genutzt und ist damit der Alleskönner unter den regenerativen Energien.

Holz als heimischer Brennstoff ist sehr kostengünstig und in der Preisentwicklung keinen großen Schwankungen ausgesetzt.

Eine Nutzung in Wohnhäusern ist durch Pelletheizungen oder Scheitholzvergaserkessel möglich. Der Holzpellet-Kessel unterscheidet sich in punkto Heizkomfort und Bedienungsfreundlichkeit kaum mehr von modernen Öl- oder Gas-Heizsystemen dank modulierender Leistungsanpassung und digitaler Regelung. Bei Mehrfamilienhäusern oder Industriebetrieben kommen Hackschnitzelanlagen zum Einsatz, denn sie können eine größere Fläche abdecken.

 

 

Nutzen Sie unseren Heizungsrechner

Mit unserem Heizungsrechner können Sie uns Ihre Eckdaten schnell und bequem mitteilen. Wir erstellen Ihnen innerhalb weniger Minuten ein attraktives Angebot.

>> ZUM HEIZUNGSRECHNER

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, telefonisch, per E-Mail oder ganz bequem über das Kontaktformular.

Pelletanlage

Pelletanlage mit Pufferspeicher

Pelletlagerung

Pelletlagerung mit Schrägboden und Schneckenaustragung